Empfehlungen | Ratgeber für Akademische Kappzäume


Welches Nasenband beim Akademischen Kappzaum?

 

Doppelt genäht, ohne Filzpolster

  • Dickere und somit stabilere Ausführung
  • Direkte Einwirkung, ohne zusätzliches Polster, die Kanten sind gut abgerundet
  • Für Liebhaber von Leder Pur

Doppelt genäht, mit Filzpolster 

  • Dickere und somit stabilere Ausführung
  • Direkte Einwirkung, 3mm reines Wollfilzpolster mit Farbauswahl
  • Für solche, die ein leichtes Polster bevorzugen und /oder einen passenden Farbtupfer lieben

Einfach genäht, mit Softpolster

  • Weichere und dünnere Ausführung gegenüber dem doppelt genähtem
  • Mit farblich gleichem Soft-Lederpolster
  • Gute Einwirkung, etwas weniger direkt gegenüber dem doppelt genähtem
  • Weniger zum Longieren geeignet gegenüber dem doppelt genähtem
  • Für solche, die ein gutes Lederpolster bevorzugen und mit dieser  schön weichen Variante gut klarkommen

Welche Ausführung vom Akademischen Kappzaum, mit oder ohne Genickriemen?

 

Akademischer Kappzaum mit Genickriemen

  • Zum Reiten mit 2 oder 4 Zügeln
  • Unter jeden Zaum tragbar, egal ob Barock- Englisch- oder Westernzaum, sofern es keinen bestehenden Nasenriemen mehr hat
  • Einzeln, separat anziehbar
  • Kann auch zum Longieren verwendet werden (nicht für sehr heftige Pferde), evt mit Backen-/Kehlriemen

Semikappzaum | Akademischer Kappzaum ohne Genickriemen

  • Zum Reiten mit 4 Zügeln
  • Einschnallbar in die meisten Zäume egal ob Barock- Englisch- oder Westernzaum, sofern es keinen bestehenden Nasenriemen mehr hat (wird in die Schlaufen der Schnallen des Zaumes, die die Trensenringe halten, eingefädelt)
  • Keinen weitere Genickriemen, somit noch weniger Lederriemen am Kopf
  • Nicht zum Longieren geeignet, da er nicht fest mit einem Genickriemen vernäht ist

 


Wieviele Ringe am Akademischen Kappzaum?

 

2 Ringe

  • Zum Reiten mit  2 oder 4 Zügeln
  • Für die Handarbeit, wenn der äussere Zügel eingeschnallt in den äusseren Ringen bereits eine Schulterführung übernehmen soll

3 Ringe

  • Mittlerer Ring hat die direkteste Einwirkung auf die Stirnlinie für die korrekte Stellung und Biegung
  • Zum Reiten mit 2 oder 4 Zügeln in den äussere Ringen
  • Für die Handarbeit im mittleren oder in den äusseren Ringen
  • Zum Longieren (nicht für sehr heftige Pferde), evt mit Backen-/Kehlriemen,

Welches Zubehör für den Akademischen Kappzaum?

 

Backen-/Kehlriemen

  • Optional erhältlich
  • Empfohlen v.a. für das vermehrte Longieren
  • Sehr geeignet für Longieren nach Equikinetic (Pferde sind zusätzlich eingerahmt durch Stangen)
  • Reit-Kappzaum sitzt noch stabiler am Kopf
  • Kann auch wieder entfernt werden bei Nichtgebrauch
  • Für solche, die die Sicherheit brauchen, dass das Auge nicht in Kontakt mit dem Genickriemen kommt

Leder-Zügel / Zügelkarabiner

  • Passende Leder-Zügel ohne Stege, es muss nicht zusätzlich irgendwo ein Zügel gekauft werden
  • Ob mit oder ohne Zügelkarabiner ist Geschmacksache, mit Zügelkarabier einfacher ein-/ausschnallbar, ohne Zügelkarabiner kein störendes Metall beim Ring
  • Zügelkarabiner  ist flach und nicht drehbar, so dass die Zügel  in Position bleiben und nicht ausdrehen

Wieso hat der Akademische Kappzaum keine Kette im Nasenband?

 

Diese Frage wird am besten beim Durchlesen der Produktebeschreibung, Entstehung, Grössenangaben, Anwendung beantwortet.

weiterlesen ...